ibis presents Europe Stage

13 August 2019

World - ibis Team

Europe Stage
« Das gigantische Sziget Festival in Budapest, das jeden Sommer Anfang August abgehalten wird, lässt sich mit Worten nur schwer beschreiben. »

Die Dimensionen dieses einwöchigen Fests der Musik mit fast jeder Musikrichtung sind rekordverdächtig. Deshalb freut sich ibis besonders, auch dieses Jahr wieder aufstrebende Künstler der Weltklasse auf einer eigenen Bühne zu präsentieren. Vom 7. bis 13. August wird auf der ibis presents Europe Stage nonstop ein weltumspannender Mix von Livemusik geboten.

 

Am Mittwoch, den 7. August, dem Eröffnungstag, hosten wir ein spezielles ibis MUSIC Event auf unserer renommierten Bühne, bei dem wir dem Sziget-Publikum neun handverlesene Acts aus neun verschiedenen Regionen der Welt präsentieren. Mit der Hilfe unseres Partners Spotify wurden die Acts durch Analyse lokaler Daten zur Beliebtheit vorausgewählt und traten dann auf einem unserer speziellen ibis MUSIC Events öffentlich auf. Jeder dieser Acts wurde von unserem Jurorenteam bestehend aus Vertretern von Sony Music, Spotify und ibis als angesagtester Act ihrer Region ausgewählt und wir freuen uns sehr darauf, sie Ihnen live präsentieren zu können.

 

Wir stellen Ihnen jetzt diese neun fantastischen Acts vor:

Maria Yfeu (Spanien, Südeuropa)

Yfeu hat ihre Debüt-Single ‘Grudges’ erst im März auf Spotify veröffentlicht, aber sie ist bereits ein Playlist-Favorit mit über 80.000 Aufrufen. Vor Kurzem erschien ‘Let It Grow (Up)’, ein weiterer wunderschöner Track mit ihrem warmen Jazzgesang, der an Amy Winehouse oder auch an Adele und Lianne Le Havas erinnert. Mit ihrem kurzen, aber kraftvollen Set bei ibis MUSIC beeindruckte sie die Jury, die sich einig war, dass in dieser neuen Künstlerin ein immenses Potential steckt.

Nxdia (United Kingdom)

Die 18-jährige in Ägypten geborene Nxdia veröffentlichte ihre exzellente zweite Single 'Complex' letzten Dezember auf Spotify und ist seitdem beständig in unseren Playlists. Ein kluger Mix aus Hip-Hop-inspirierten Beats und basslastigen Synthies gekrönt mit gefühlvollen Vocals, die von einem enorm vielversprechenden Talent zeugen. Zudem unterstützt die einflussreiche Onlineplattform Earmilk den Track. Unsere Jury ist von ihren Starqualitäten überzeugt und hat sie einstimmig von unseren Künstlern aus Großbritannien ausgewählt.

Gilsons (Brasilien)

Gilsons spielten in den letzten Monaten in ganz Rio de Janeiro Live-Shows und haben sich so eine starke lokale Fanbase aufgebaut. Das Trio spielt hinreißenden Samba mit modernen Grooves. Ihre letzte Single ‘Love Love’ findet sich auch auf der Spotify-Playlist ‘Nova Som’ mit den neuesten Brasilianischen Talenten und hat bereits über 600.000 Aufrufe erhalten. In ihrer Heimatstadt haben sie als Vorgruppe für den Sony Music-Superstar Lucas Lucco gespielt und die Jury mit ihrem musikalischen Können und ihrem großartigen Vibe beeindruckt.

Qaayel (Marokko)

Der Sound von Qaayel ist modern kaleidoskopisch, ähnlich wie der des US-Künstlers The Weekend, mit einer Mischung aus R'n'B, Soul und Pop. Qaayel selbst ist ein stylischer, aufstrebender Popstar, der eine coole Ästhetik versprüht. Er gilt als eines der spannendsten neuen Talente aus Marokko und veröffentlicht seine Musik erst seit 2018 auf Spotify, wo er starke Impulse gesetzt hat. Sein Track 'Reviled' hat bereits über 250.000 Zuhörer gefunden und mit seiner neuen Single ‘By My Side’ beweist er ein sicheres Gespür für melodischen Pop, was ihn ohne weiteres in die Riege internationaler Superstars befördern kann. Das Ausnahmetalent schreibt, produziert, performt und mixt seine Musik selbst und seine energetische Live-Show hat die Jury überzeugt.

MVNSI (Belgien, Benelux)

Der außergewöhnliche belgisch-kongolesische Rapper ist eine der besten neuen Stimmen in der belgischen Urban Music-Szene. Er war knapp davor, den großen belgischen Musikwettbewerb 'De Nieuwe Lichting' zu gewinnen und erhielt von Vertretern der Musikbranche große Anerkennung für seine zugängliche Form von Hip-Hop gemischt mit Afrobeats. Unsere Jury war von seiner Performance beim ibis Music Event in Brüssel begeistert und sein energetischer Flow hat das Publikum vollkommen mitgerissen. Er wurde in die belgischen Spotify-Charts aufgenommen und sein Track 'Pas Question' wird regelmäßig auf lokalen Radiostationen gespielt.

So Flow (Polen, Osteuropa)

So Flow vermischen Jazz, Soul und Hip-Hop und das Ergebnis ist ein grooviger Popsound, der auch live wunderbar funktioniert. Fans von Jorja Smith, Jordan Rakei und Elder Island werden sich sofort für ihre mitreißende Musik erwärmen. Sie haben viele Shows in Krakau und Polen gespielt, verfügen über eine aktive Fangemeinde in den sozialen Medien und konnten die Jury bei der ibis MUSIC mit ihren Songs, ihrem perfekten Zusammenspiel und ihren Vibes überzeugen.

Moglii (Deutschland)

Der Elektronikkünstler Moglii ist durch sein rasant wachsendes Publikum, das seine Tracks bereits millionenfach auf Spotify aufgerufen hat, auf dem besten Weg, ein Star zu werden. Die Mischung aus synthiebasierter Produktion und seinem warmen, organischen Songwriting verleiht seiner Musik einen eleganten und zeitgemäßen Sound, der sicherlich bald um die Welt gehen wird. In seiner energetischen Live-Show mischt er programmierte Beats mit Live-Keyboards und Stimme und das um einen Vokalisten erweiterte Line-Up wird auf der ibis presents Europe Stage zweifellos für ein spektakuläres Erlebnis sorgen. Er ist nicht nur ein aufsteigender Musiker, sondern macht sich auch als Songwriter/Producer für andere Künstler einen Namen, wie seine kürzlichen Kollaborationen mit Elderbrook und Hayden James unter Beweis stellen.

Glass Cristina (Mexiko)

Diese Band aus Cancun spielt einen entspannten, gefühlvollen Elektrosound, der von Jungle, Bon Iver, Alt-J und TV On The Radio beeinflusst ist. Ihr neuester Track ‘Scaramouche’ folgt der erfolgreichen Single ‘Supermagic', die bereits über 125.000 Streams auf Spotify erzielt hat. Ihre Performance bei ibis MUSIC in ihrer Heimatstadt war elektrisierend und jeder Anwesende konnte spüren, dass sie die Band sein muss, die Mexiko auf dem Sziget Festival vertritt.

Naë (Frankreich)

Mit Einflüssen von Amy Winehouse bis SZA und ihrem englischen Gesang brachte Nae als Support für die französischen Superstars Boulevard Des Airs bei der Show in Bordeaux ihren reifen, intelligenten und gefühlvollen Pop auf die ibis MUSIC. Sie ist fest verwurzelt in ihrer lokalen Musikszene und als Mitglied des Künstlerkollektivs ‘The World Wide Kids’ hat sie das Potenzial, die nächste Jain oder Christine & The Queens zu werden. Sie hat unsere gesamte Jury mit ihrer Performance in den Bann gezogen und es war sonnenklar, dass sie der französische Act in Budapest sein wird.

Nach dem ibis MUSIC Day auf der Europe Stage können Interessierte einen Track von jedem der neun Künstler auf ibis-music.com ansehen und für einen Act voten, der dann zum ibis MUSIC Winner gekrönt wird. Der Hauptgewinn ist ein umfassender Mentoring Day bei der 4th Floor Creative Group von Sony Music UK. Der Künstler kann Zeit in den verschiedenen Abteilungen verbringen, leitende Mitarbeiter sowie Führungskräfte treffen und er erhält die einzigartige Möglichkeit, einen Track im Sony-Studio aufzunehmen, in dem schon einige der weltgrößten Acts aufgetreten sind.

 

Wenn Sie zum Sziget fahren, besuchen Sie uns am Mittwoch, den 7. August, und sehen Sie sich unser spannendes Programm mit vielen neuen Talenten an. Und wenn Sie nicht nach Budapest fahren können, dann bleiben Sie auch nach dem Event dran, um exklusive Live-Tracks zu hören und für Ihren Favoriten abzustimmen!